Home Hotel Restaurant Biergarten Veranstaltungen Umland A-Z
zurück weiter

Juni 2017

Keine Veranstaltung/Künstler gefunden!

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z * 

Klosterkirche Fürstenfeld

Die Klosterkirche Fürstenfeld ist das kunsthistorische Aushängeschild Fürstenfeldbrucks. Nähert man sich ihr von Osten, steht der 75 Meter hohe Turm im Vordergrund, kommt man von Westen, zieht einen die monumentale Fassade in ihren Bann. Entworfen hat den Sakralbau Giovanni Antonio Viscardi, Hofbaumeister der Wittelsbacher, im Auftrag seines Kurfürsten Max Emanuel, der für das von seinem Vorfahren Herzog Ludwig dem Strengen 1263 gegründete Kloster als barocken Neubau einen „bayerischen Escorial" - Kloster und Schloss - wünschte. Der Innenraum der Kirche übertrifft noch, was sich von außen andeutet. Die üppige Ausstattung erscheint durch das reichlich einfallende Tageslicht in besonderem Glanz. Zusammen mit den vorherrschenden Pastelltönen und dem überall in der Kirche auf ockerfarbenem Grund schimmernden Blattgold entstehen immer wieder neue Lichteffekte und Schattierungen: ein Stück Himmel auf Erden. Von Mai bis Oktober steht die Kirche Besuchern (auch ohne angemeldete Führung) offen - jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. In der übrigen Zeit ist sie bis zum Gitter zugänglich. Kirchenführungen können in der Pfarrei St. Magdalena (Tel. 08141/5016-0) vereinbart werden.

 

zurück